Germanische Neue Medizin (+ Video)

Vorab eine kurze Info über Hr. Dr. Hamer, der die germanische neue Medizin entwickelte:

… Basierend auf diesen Entdeckungen entwickelte Dr. Hamer die germanische neue Medizin, die eine ganzheitliche naturwissenschaftliche Art der Medizin darstellt, die das bisherige medizinische Weltbild teilweise integriert, aber größtenteils widerlegt. Damit verlieren die meisten deklarierten Krankheiten ihre Existenzberechtigung und die bislang zu deren Heilung angewandten Behandlungsmethoden ihren Sinn. Insbesondere pharmazeutische Anwendungen, wie z. B. Chemotherapie bei Krebs, verlieren durch die von Hamer entdeckten Gesetzmäßigkeiten ihre Gültigkeit. Das ist vermutlich der Hauptgrund, weshalb Dr. Hamer seit dieser Zeit verfolgt und verleumdet wird.

aus: https://www.regenbogenkreis.de/blog/gesundheit-und-ernaehrung/blog-die-germanische-neue-medizin-nach-dr.-hamer-eine-alternative-nicht-nur-fuer-die-heilung-von-krebs-regenbogenkreis

Die 5 biologischen Naturgesetze im Kurzüberblick:

1. Gesetz – Wodurch entsteht die Krankheit?

Jede körperliche Symptomatik wird durch einen „biologischen Konflikterlebnisschock“ („DHS®“) aktiviert.

Dieser Konflikterlebnisschock gründet sich auf den Werten, die das Individuum im Laufe seiner Menschwerdung und seines eigenen Lebens durch seinen biologischen Code, Erfahrungen, Erlerntes, Weltbild, kurzfristige Konditionierungen, usw. gebildet hat. Nach diesen Werten wird eine Situation von uns individuell bewertet und ggf. als Schock erlebt.

Der Konflikt läuft synchron in Psyche, Gehirn und Organ!

2. Gesetz – Wie verläuft die Krankheit?

Die Symptome im und am Körper verlaufen im Normalfall in zwei Phasen (Zweiphasigkeit).

Begonnen vom biologischen Konfliktschock, der eine konfliktaktive Phase auslöst und über eine mögliche Konfliktlösung hin zur Regenerations- und Heilungsphase führt. Die Regenerationsphase wird von einer Heilkrise (epileptoide Krise) unterbrochen. Der ganze Vorgang nennt sich „Sinnvolles Biologisches Sonderprogramm®“ (SBS).

Falls es zu keinen Konfliktwiederholungen kommt (leider ist dies oft so), geht der Körper nach dem Ablauf der zwei Phasen in die Normalität über und ist sozusagen wieder „gesund“.

3. Gesetz – Wie verhält sich die Krankheit?

Die Gewebe im Körper reagieren (basierend auf der Lehre der 3 Keimblätter) im Konfliktfall unterschiedlich.

Ein Teil der Gewebe (Drüsengewebe) reagiert im Konfliktfall mit Zellvermehrung (Gewebeaufbau/Tumorwachstum), in der Regenerationsphase wird das überschüssig gebildete Gewebe wieder abgebaut.

Ein zweiter Teil (Bindegewebe) reagiert mit Zelluntergang (Gewebeabbau / Nekrose und Ulcera) und in der Regenerationsphase wird das Gewebe wieder aufgebaut! Die Regenerationsprozesse finden meist unter Entzündlichkeit und Schmerzen statt.

Schmerzen treten also vor allem in der Regenerationsphase auf.

4. Gesetz – Was ist am Verlauf beteiligt?

Heilungshelfer sind, man höre und staune: Mikroben!

Diese werden ja von der medizinischen Wissenschaft oft als Auslöser vieler auch an-steckender Krankheiten verteufelt. Sie treten immer nur in der zweiten Phase, also in der Regenerations- und Heilungsphase auf.

Im Drüsengewebe entstandene Tumore werden durch Bakterien und Pilze abgebaut und

im Bindegewebe entstandener Gewebsverlust wird in der Regenerationsphase wieder aufgebaut.

Unfertige Molekular- und Aminosäureverbindungen werden in dieser Phase, also wenn sich Zellen neu bilden, als ansteckende Viren bezeichnet. Tatsächlich haben diese allerdings nichts Böses an sich und die Ansteckungshypothese darf hinterfragt werden !

5. Gesetz – Die Quintessenz, bzw. was ist sinnvoll?

Alle beschriebenen Abläufe weisen, archaisch betrachtet, einen biologischen Sinn auf.

Oft ist dieser biologische Sinn für uns moderne Menschen heute sehr schwer zu verstehen, weil er sich häufig nicht mehr mit unserer „modernen“ Lebensweise deckt.

Wenn wir uns aber näher mit den Sinnhaftigkeiten beschäftigen, werden wir erkennen, dass alle Sonderprogramme das Überleben des Individuums oder der Spezies zum Grundinhalt haben.

Die 5 BN sind also sozusagen ein Anpassungssystem das jedem Lebewesen ermöglicht, sich an gegebene Umweltbedingungen anzupassen und somit evolutionär gesehen den Fortbestand seiner Spezies zu sichern.

Hier gibt es die Möglichkeit sich ein bischen tiefer mit der Germanischen Neuen Medizin zu beschäftigen. Oder eine völlig neue Sichtweise auf Krankheit und Gesundheit einzunehmen. Aufgeteilt in mehreren kurzen Videos. Ich fand es sehr ansprechend: einfach, bildhaft und sehr aufklärend.

Verfasst von

Herausfordernde Ereignisse im Leben eignen sich im besonderen Maße, um sich auf den Weg zu sich selbst auf-zu-machen. So war es bei mir vor 25 Jahren. Ich möchte all das nicht mehr missen, was ich erforscht, entdeckt und gefunden habe. Und jetzt, mitten auf dem Weg, eine tiefe Verbindung zu meinem wahren Sein habe. Mich selbst spüre und energetisch ausgleichen kann. Und so immer wieder oder länger in einen tiefen Frieden komme. Einfach bin ... und gleichzeitig zur bewußten Schöpferin meines Lebens werde !

11 Kommentare zu „Germanische Neue Medizin (+ Video)

      1. Ja, und die dahinter stehende Idee leuchtet mir durchaus ein. Gerade bei Tumorpatienten ist mir auch schon öfter aufgefallen, dass es oft ein bestimmtes auslösendes Ereignis gab, mit dem man das Auftreten der Erkrankung direkt in Verbindung bringen könnte.

        Gefällt mir

  1. Puuh, das war ein endlos langes Video… Wieso lautet die Überschrift: neue germanische Medizin? Germanen gibt es doch nicht mehr. Also keine Menschen, die als Germanen definiert herumlaufen oder einen Germania-Pass haben. Germanisch ist für mich etwas, das aus vorchristlicher Zeit bis ein paar Jahrhunderte n.Chr. existierte. Aber das nur am Rande.
    Das im Video Dargestellte kann ich grundsätzlich nachvollziehen, habe aber Schwierigkeiten, den therapeutischen Charakter zu ergründen. Was nützt es, wenn ich den auslösenden Moment einer Krankheit erkenne, ich diesen Moment aber nicht verändern kann? Ich könnte ihn natürlich mit mehr Achtsamkeit betrachten und versuchen, ihn über entsprechende Entspannungstechniken für mich zu entschärfen oder soweit möglich, reale Lösungsmöglichkeiten suchen aber letztendlich habe ich auf das auslösende Ereignis und seinen Verlauf oft wenig Einfluss und somit auch wenig Möglichkeiten der Heilung. Vermutlich müsste man hierzu tiefer in das Thema eindringen aber dazu fehlt mir jetzt die Motivation. Wenn es etwas ist, das Bedeutung für mich hat, wird es mir an anderer Stelle noch des öfteren begegnen. Zumindest zeigt mir das die Erfahrung. Was wichtig für mich ist, kommt immer wieder zu mir, bis ich es verstehe.

    Gefällt 1 Person

    1. Das mit dem „germanisch“ irritiert mich auch. Und nachdem ich über den Hamer gegoogelt habe, bin ich doch auch etwas skeptisch geworden. Aber nach auslösenden Momenten zu suchen, halte ich trotzdem für sinnvoll. Schon alleine, um Wiederholungen eventuell vermeiden zu können …

      Gefällt 1 Person

      1. Ich habe gerade der Leela eine Antwort hinsichtlich dieser Frage geschrieben. Und vermutlich, daß die Germanen dieses Wissen schon hatten und anwandten. In vielen Urvölkern wird dies auf ähnliche Art gemacht, daß der Schamane feinstofflich zu diesem Zeitpunkt zurückreist, es erkennt und es auf dieser Ebene bereinigt und damit auch emotional. Ich glaube, man darf sich nicht an diesem Namen aufhängen. Man hat Hr. Dr. Hamer, sein Leben lang verfolgt, weil er damit Menschen geheilt hat. Das ist nicht im Sinne der Pharmaindustrie.

        Gefällt mir

      2. Dr. Hamer ist, wie viele Menschen, die heilsame Dinge entdeckt haben und Menschen geheilt haben bzw. die Menschen durch Selbsterkenntnis sich selbst geheilt haben, sein Leben lang verfolgt worden. Nachdem wir jetzt mit Corona ähnliche Umgangsweisen mit Menschen erleben, sollten wir berücksichtigen, daß das, was wir im Netz finden, vielleicht nur dazu dient dessen Reputation zu zerstören. Weil es nicht im Interesse von verschiedenen Machtgruppen ist. z.B. Pharmaindustrie. Es findet eine massive Zensur statt auch heutzutage hinsichtlich Impfkritik. Aber wie du schreibst, allein das Wissen, wie Krankheit entstehen kann, ist schon sehr wertvoll.

        Gefällt 1 Person

    2. Ja, ich wußte, das ist eine Zu mut ung. Da Hr. Dr. Hamer, der dies „erfunden hat“ und damit auch den Namen, nicht mehr lebt, kann ich dir es nicht sagen. Es könnte auch sein, daß die Germanen gute Heiler wahren oder diese Erkenntnis schon hatten und diese aufgegriffen und von Fr. Hamer ev. verändert wurde. Wahrscheinlich, wie du vermutest, würde ein tieferes Einlesen in die Literatur einmal dies beantworten und auch, wie man, wenn man erkannt hat, was der Auslöser war, vermutlich mit Unterstützung eines Therapeuten dies auflöst. d.h. es gibt heutzutage Ärzte, Heilpraktiker, die sich darauf spezialisiert haben. Es gibt da, aber dann auch Fälle, da reicht das Erkennen aus und es tritt eine Selbstheilung ein. Ich kopiere was rein:

      Durch das Aufspüren des vorangegangenen Konflikts und dessen Lösung lassen sich mit der germanischen neuen Medizin die meisten Krankheiten heilen, bzw. reagiert der Körper nach der Lösung des Konflikts in Form einer Wiederherstellung der normalen Funktionen, was man dann als Selbstheilung bezeichnen kann.

      Es gibt eine Methodik, in der es darum geht die Geschichte, in dem ein Traumata passiert ist umzuschreiben. Man macht es meist schriftlich. Man geht zu diesem Erlebnis zurück und schreibt es um. So, daß das „Traumatische“ nicht passiert ist, bzw. einen anderen positiven Ausgang genommen hat. Das ist eine heutzutage öfter angewandte Technik, die helfen kann … das loszulassen bzw. zu überschreiben.

      Gefällt mir

  2. Mein Körper befindet sich gerade wieder einmal in der „Regenerationsphase“ 😉…
    Hingabe an das jeweilige Geschehen ist das, wie ich – jedenfalls für mich – diesen Prozess am hilfreichsten unterstützen kann… 🌞

    Lichtvolle Grüße in deine Tag, liebe Elli und wie schön, dass du dieses HEIL-SAME Thema hier bei dir aufgegriffen hast! Das wird mit Sicherheit für viele sehr hilf- und erkenntnisreich sein…

    Herzlichst
    Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das kann durchaus sein. Ich glaube, daß man sich damit tiefer beschäftigen muß und vielleicht auch schnell manches davon in den falschen Hals kriegen kann. Es hat durchaus eine provozierende Natur … 🙂 Auch dir einen wunderschönen lichten Tag, herzlicher Gruß, Elli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s