Was dient mir … ?

Prosa

Ich weile auf dem Balkon und
versunken in meinem Kissen,
entgleite ich der scheinbaren Realität.

Die Musik im Hintergrund,
lässt mich schwebend sinken.
In einen Zustand 
ganz nah bei mir selbst.

Das Äußere, das Materielle,
nehme ich nur noch schleierhaft wahr.
Der Blick auf eine Naturfee gerichtet,
weist mir den Zugang zu meinem wahren Sein.

So tauchen die Fragen in mir auf:
"Was will ich loslassen ?"
"Was ist unbemerkt zur Gewohnheit geworden,
von Sucht und Abhängigkeit durchwoben ?"
"Was will gehen und dient mir nicht mehr ?"
"Was möchte Neues geboren werden und
mich eine Zeitlang begleiten?"

Das Leben gleicht einem buntschillernden Farbenwechsel,
wenn es immer wieder die Gestalt verändern
und neue Ausdrucksformen finden kann.

Überlegungen, die fortwährend in einem Zyklus,
in mir auftauchen,
alles auf einen Prüfstand stellen.

In Verbindung mit meiner ursprünglichen Essenz
werden mir die nächsten Schritte offenbart.
Mich auf meine Kraft und Macht besinnend,
entspringt so alles aus mir selbst.

Wie ein Springbrunnen,
lasse ich mich vom Wasser benetzen
und finde Zugang zu meinen Gefühlen
und komme in die Ausgeglichenheit.

Und so ist alles im stetigen Wandel
und mein Sein wird belebt und
bringt mich in die Erneuerung und Lebendigkeit.

In einem Zustand zwischen klaren Sein und Traum
komme ich spielerisch auf einfache
Lösungen und löse mich von dem,
was nicht meiner Lebensfreude dient.

schleierhaft = „die“ Leier

Gewohnheit = wohnen

Ausdrucksformen = Ruck

Schritte = Ritt

Macht = „die“ Acht

benetzen = Netz

entspringt = Ring

Wasser = Ass

Zugang = Gang

Traum = Raum

Lösungen = loslassen

Schreiberling = Elli

Verfasst von

Herausfordernde Ereignisse im Leben eignen sich im besonderen Maße, um sich auf den Weg zu sich selbst auf-zu-machen. So war es bei mir vor 25 Jahren. Ich möchte all das nicht mehr missen, was ich erforscht, entdeckt und gefunden habe. Und jetzt, mitten auf dem Weg, eine tiefe Verbindung zu meinem wahren Sein habe. Mich selbst spüre und energetisch ausgleichen kann. Und so immer wieder oder länger in einen tiefen Frieden komme. Einfach bin ... und gleichzeitig zur bewußten Schöpferin meines Lebens werde !

5 Kommentare zu „Was dient mir … ?

    1. Gerngeschehen, liebe Elke. Gerne lasse ich meine Neigung, mit Worten zu spielen, hier seinen freien Lauf ! Und freue mich, daß es Gleichdenkende … Fühlende anspricht ! Liebevolle Umarmung und flatterhaft-spielerischer Gruß zurück, Elli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s