Perle des Tages – Hermann Hesse

„Wenn jemand sucht,
dann geschieht es leicht,
dass sein Auge nur noch das Ding sieht,
das er sucht,
dass er nichts zu finden,
nichts in sich einzulassen vermag,
weil er nur immer an das Gesuchte denkt, weil er ein Ziel hat,
weil er vom Ziel besessen ist.
Suchen heißt:
Ein Ziel haben. 

Finden aber heisst: 
Frei sein,
offen stehen und
kein Ziel haben.

Du Ehrwürdiger,
bist vielleicht in der Tat ein Sucher, denn, Deinem Ziel nachstrebend,
siehst Du manches nicht,
was nah vor Deinen Augen steht.“


(Hermann Hesse)

Bildquelle: Pinterest

Verfasst von

Herausfordernde Ereignisse im Leben eignen sich im besonderen Maße, um sich auf den Weg zu sich selbst auf-zu-machen. So war es bei mir vor 25 Jahren. Ich möchte all das nicht mehr missen, was ich erforscht, entdeckt und gefunden habe. Und jetzt, mitten auf dem Weg, eine tiefe Verbindung zu meinem wahren Sein habe. Mich selbst spüre und energetisch ausgleichen kann. Und so immer wieder oder länger in einen tiefen Frieden komme. Einfach bin ... und gleichzeitig zur bewußten Schöpferin meines Lebens werde !

3 Kommentare zu „Perle des Tages – Hermann Hesse

  1. Schöne nachdenkenswerte Worte! Zielstrebigkeit gilt bei uns ja als, was man haben sollte, um erfolgreich zu sein. Und wird deshalb schon Kindern beigebracht. Dabei sind Erfolg und Glück durchaus nicht identisch. Sondern verhalten sich zueinander wie „suchen“ und „finden“ … ;-).

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Maren. Gleich fällt mir folgendes dazu ein: Glück kann man nicht suchen, nur finden: also, für mich, unerwartet, aber nicht per se im passiven Zustand. Erfolg „muß“ man sich erarbeiten. Erfolg man nicht automatisch glücklich, er kann abhängig machen. Und Konsequenzen in Form, daß man immer mehr zu leisten hat. Und irgendwann kann dieses anfänglich beglückende Gefühl kippen, wie bei einer Kurve, die einen Bogen nach unten macht. Weil der Preis zu hoch sein kann … Finden kann man das was einen glücklich macht. Eventuell ist es Teil des „Seelenplans“, daß du es finden sollst ! Auf freiwilliger Basis … 🙂 Herzlich grüßt dich, Elli, die heute nicht mit wordpress ihren Tag begonnen hat, sondern mit einem langen Spaziergang.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s