Achtsamkeitsübung – Kochen

Achtsam kochen.

Eine der bekanntesten Achtsamkeitsübungen ist das Schneiden von Gemüse. Egal, ob langsam und bedacht oder zügig. Es heißt, dass man es schmecken kann, wenn ein Gericht mit Liebe und Achtsamkeit gekocht ist.

Die heutige Übung ist es, präsent zu sein beim Zubereiten der Mahlzeiten. Gedanken und Aufmerksamkeit sind beim Waschen des Gemüses, beim Schälen, beim Schneiden, beim Mischen, beim Würzen. Es darf schnell sein oder langsam. Alle Sinne sind angeschaltet. Das Spüren des kalten Wassers. Das Geräusch des Brutzelns im Topf. Der aufsteigende Duft. Die Wärme des Wasserdampfes. Das klappernde Geräusch des Rührens.

Heute ist das Kochen und das Zubereiten, ist jeder Handgriff schon ein Fest.

*

Quelle: Petrarca Rauhnächte-Kurs

*

Bildquelle: Baohm auf pixabay

*

Der Mensch als Schöpferwesen

Rauhnächte

Achtsamkeitsübungen

*

Verfasst von

Herausfordernde Ereignisse im Leben eignen sich im besonderen Maße, um sich auf den Weg zu sich selbst auf-zu-machen. So war es bei mir vor 25 Jahren. Ich möchte all das nicht mehr missen, was ich erforscht, entdeckt und gefunden habe. Und jetzt, mitten auf dem Weg, eine tiefe Verbindung zu meinem wahren Sein habe. Mich selbst spüre und energetisch ausgleichen kann. Und so immer wieder oder länger in einen tiefen Frieden komme. Einfach bin ... und gleichzeitig zur bewußten Schöpferin meines Lebens werde !

Ein Kommentar zu „Achtsamkeitsübung – Kochen

  1. Liebe Elli,
    genau so empfinde ich es, wie du schreibst.
    Ich über mich seit Jhren in Achtsamkeit und habe dadurch
    schon wundervolle Erfahrungen machen dürfen.

    Ich bin überzeugt davon mit welchen Gedanken- und
    Gefühlsschwingungen Essen zubereitet wurde.
    Alles Liebe dir und Segen!
    Umarmungsgrüße und Achtsamkeit auf allen Ebenen!
    M.M.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s