Ahnen in Dankbarkeit ehren: Ahnenenergie

Denkmäler werden inzwischen in etlichen Ländern beschädigt oder geschliffen.Hier geht es nicht um vermeintlich böse Denkmäler oder auch Altbauten, welche gerne abgerissen werden.

Für sie gilt das gleiche. Sie wurden errichtet von unseren Vorfahren; sie enthalten Ahnenenergie, sie sind unsere Vergangenheit und Geschichte.

Der Schamane Credo Mutwa sagte, daß ein Volk dem Untergang geweiht ist, welches seine Ahnen vergißt oder sie mißachtet. Die aber gilt es in Dankbarkeit zu ehren.

Das wurde in Deutschland und Österreich absichtlich verunmöglicht, aber wenn wir genau hinschauen, wirklich genau, stellen wir erfreulicher Weise fest, daß es ganz einfach ist, unsere Ahnen zu ehren bzw. unsere  Vergangenheit und Geschichte so wie sie war, anzunehmen.

*

Quelle: https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

*

Fotoquelle: JPlenio auf pixabay

*

Kultur der Hinterfragung

Die Kraft der Ahnen

*

Verfasst von

Herausfordernde Ereignisse im Leben eignen sich im besonderen Maße, um sich auf den Weg zu sich selbst auf-zu-machen. So war es bei mir vor 25 Jahren. Ich möchte all das nicht mehr missen, was ich erforscht, entdeckt und gefunden habe. Und jetzt, mitten auf dem Weg, eine tiefe Verbindung zu meinem wahren Sein habe. Mich selbst spüre und energetisch ausgleichen kann. Und so immer wieder oder länger in einen tiefen Frieden komme. Einfach bin ... und gleichzeitig zur bewußten Schöpferin meines Lebens werde !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s