Friedolf auf dem Jakobsweg – Die Flussaue (4)

Als Friedolf wieder erwachte, war er von Wasser umgeben. Es war noch dunkel und der Mond leuchtete am Himmel. In den letzten Stunden wurde die Wiese wohl, über den ansteigenden Wasserstand des Flusses, überschwemmt. Von seiner Mutter hatte er gelernt, daß das Wasser im Körper mit dem Wasser welches außerhalb war, wie z.B. dem Fluß, […]

Weiterlesen

Friedolf auf dem Jakobsweg: Der alte Brunnen (3)

Friedolf erwachte als es dunkel wurde. Er kletterte aus dem Teich und wurde von einem leise plätschernden Regen empfangen. Er war dafür dankbar, es erleichterte ihm den Weg bis zum alten Brunnen. Er verabschiedete sich von seinem Cousin Georg. Einem alten Brauch folgend, segnete Georg sein Vorhaben, den Jakobsweg zu beschreiten. Georg schaute ihm dabei […]

Weiterlesen

Friedolf auf dem Jakobsweg (2)

Er spürte, daß er hier, am Heimatteich seiner Vorfahren, keine Antworten darauf erhalten würde. Und während er in der unterirdischen Höhle saß, stieg plötzlich eine Idee in ihm auf ! Er, Friedolf, der Frosch, würde den Jakobsweg beschreiten ! Auf dieser Reise würde er bestimmt all die Antworten auf seine Fragen erhalten … Friedolf träumte […]

Weiterlesen

Friedolf der Frosch (1)

Friedolf saß auf einem Lieblingsstein, am Rande seines Heimatteichs. Er war tief in sich versunken. In ihm war kein übliches Froschbewusstsein zu Hause. Schon als kleiner Frosch hatte er diese Momente des Innehaltens, in denen er, das Alltagsgeschehen ausblendend, in sich ging. Und aufsteigenden Fragen auf den Grund ging. Er hatte, Frosch sei Dank, eine […]

Weiterlesen