Kräutersammelfest als Ritual

Der August ist der heißeste Monat des Jahres. Diese Hochsommertage sind die beste Zeit, heilkräftige Kräuter zu sammeln. Denn um ätherische Öle und andere kraftvolle Wirkstoffe zu bilden, brauchen die Kräuter heißes, trockenes Wetter und viel Sonnenlicht. Aus diesem Grund, übrigens, bringen die mediterranen Landschaften, wie die Provence, so viele aromatische Heilpflanzen – Thymian, Lavendel […]

Weiterlesen

Mit Gleichgesinnten zusammen und doch total unterschiedlich ?

Im letzten Jahr habe ich viele Menschen kennengelernt, mit denen ich mich verbunden fühle. Die die mediale Wahrheit in Frage stellen. Lernen auf ihre Intuition zu hören. Alten Ballast auflösen und abwerfen. Auf der Suche sind nach ihre Talenten und Berufung und sie teils schon leben. Denen es wichtig ist, daß wir uns achtungsvoll und […]

Weiterlesen

Heilung der Welt

Die Tradition des Segnens und der Dankbarkeit (wieder) aufzunehmen, kann sich positiv und kraftvoll auf unser Leben auswirken. Gemäß´“Die Energie folgt der Aufmerksamkeit“. Dieses hier habe ich von einer Freundin bekommen und es gefällt mir sehr ! Es kann individuell angepasst und verändert werden. Und ersetzt für mich aber nicht die spontane und individuelle Dankbarkeitsbezeugung, […]

Weiterlesen

Gesegnet sei dein Körper.

Mögest Du erkennen, dass Dein Körper ein schöner und treuer Freund deiner Seele ist. Mögest Du Frieden und Freude erfahren und erkennen, dass Deine Sinne heilige Schwellen sind. Mögest du erkennen, daß Heiligkeit achtsames Blicken ist, Fühlen, Hören und Berühren. Mögen Deine Sinne Dich immerdar befähigen, das Universum zu feiern und das Geheimnis und die […]

Weiterlesen

Negative Prägungen aus der Kindheit ins Bewusstsein holen.

Dieser Artikel über negative Prägungen, die in der Kindheitszeit entstanden sind, können dir helfen ihnen auf die Spur zu kommen. Als Glaubenssatz bezeichne ich dabei: (Ich bin nicht gut genug …) „Spiele schön“: (Ich sollte meine Meinung für mich behalten …) „Sei still !“: (Ich darf nicht auffallen …) „Ich darf nicht weinen“ Sich damit […]

Weiterlesen

Unser Körper ist ein Garten.

Unser Körper ist ein Garten und unser Wille der Gärtner. Ob wir Nesseln darin pflanzen wollen oder Salat bauen, Ysop setzen oder Thaymian ausjäten, ihn mit einerlei Kraut besetzen oder mit mancherlei Gewächs auslaugen, ihn träge verwildern lassen oder fleißig in Zucht halten – die Fähigkeit dazu und die bessernde Macht liegen durchaus in unserem […]

Weiterlesen

Sich die Erlaubnis geben, sich selbst zu sein.

Wenn du dich selbst nicht leiden kannst, kann dein Leben noch so gut sein. Aber du kannst das Gute dann leider nicht richtig genießen. In allem Schönen steckt dann der Stachel der Selbstablehnung. Wenn du dich dagegen selbst magst, dann kannst du auch mit den Nackenschlägen des Lebens besser umgehen. Dich selbst zu mögen, gut […]

Weiterlesen

Geschwächte Sehkraft: Seelische Hintergründe …

* Sehen bedeutet wahrnehmen: Wenn wir etwas sehen, so nehmen wir es als eine Wahrheit an. Jeder Mensch hat aber seine eigene Wahrheit und nimmt demzufolge das wahr, was er in seiner Welt zulässt. Wenn wir etwas in unserem Leben sehen und es uns nicht gefällt oder gar unglücklich macht, uns seelisch verletzt, dann verschließen […]

Weiterlesen

Worauf legst du deinen Fokus ?

* Worauf legst du deinen Fokus ? Auf das was du in deinem Leben wachsen sehen willst oder auf das was deine Lebenskraft hemmt ? * Prosa Bewusstsein * Bildquelle: Pexels bei pixabay

Weiterlesen

Der Übergang (oder eine Botschaft aus der Zukunft)

Der Übergang von der alten zur neuen Welt ist ein Prozess. Was mich in dem Text sehr angesprochen hat, war eine realistische teils noch „fiktive“ Vorstellung wie diese erfolgen „kann“. Da ich es in meinem Umfeld, in dem ich mich bewege, genau so erlebe, daß eine Parallelinfrastruktur aufgebaut wird und daß schon seit Jahren. Das […]

Weiterlesen

Höre auf dich zu entschuldigen …

Ich habe diesen Beitrag in telegram gefunden. Mit wunderbaren Rede-Möglichkeiten, wie man in einer Situation, indem man sich für etwas ent-schuld-igen wollte, es auf eine dankbare Weise ausdrückt ! Ohne selbst verbal in die Schuld zu gehen oder sich herabzusetzen. * Quelle: https://t.me/Fuchskind_Info/1287 * Quelle Titelbild: Bild von Klaus Dieter vom Wangenheim auf Pixabay * […]

Weiterlesen

Frühlingsfülle

Mailied Wie herrlich leuchtet Mir die Natur! Wie glänzt die Sonne! Wie lacht die Flur! Es dringen Blüten Aus jedem Zweig Und tausend Stimmen Aus dem Gesträuch, Und Freud und Wonne Aus jeder Brust. O Erd, o Sonne! O Glück, o Lust! O Lieb, o Liebe! So golden schön, Wie Morgenwolken Auf jenen Höhn! Du […]

Weiterlesen

Das intuitive Heilwissen der Frau – Wolf-Dieter Storl

»Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.«– Goethe – Über 90 Prozent unseres Daseins als Homo sapiens lebten wir als Wildbeuter. Bei den heutigen Jäger- und Sammlervölkern funktioniert die natürliche Arbeitsteilung nach Geschlecht – ganz  allgemein gesprochen – noch immer so: Die Männer jagen. Sie verfolgen […]

Weiterlesen

Abschied vom Verstand: Rumi

Dschalaluddin Rumi, der in der Zeit von 1207 bis 1273 gelebt hat, war nicht nur Verfasser von Versen, sondern auch ein Mystiker. Er suchte Gott auf ekstatische Weise, durch rhythmisches Tanzen und Singen in der Sufi-Tradition. Seine eingängigen Verse sprechen heute viele an, die nach einem Sinn im Leben suchen. „Heut ist Reigen, Tanz ist, […]

Weiterlesen

Morphofeld/Akashachronik und der Mensch als Schöpfer (1) – Christa Jasinski

Morphofeld/Akashachronik und der Mensch als Schöpfer Im GartenWEden hatten wir schon zweimal das Thema Morphofeld. Ich merke bei Gesprächen über dieses Thema jedoch immer wieder, wie viele Fragen dazu auftauchen, weil die meisten Menschen noch keinen aktiven Bezug zu diesen Feldern haben. Deshalb gehe ich noch einmal etwas intensiver auf diesen Themenbereich ein. Wie kam […]

Weiterlesen

Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche/Ostara

Ich bereite mich momentan auf Ostara vor. Habe mir ein Buch über Jahreskreisfeste gekauft und im Internet recherchiert. Unsere Gruppe feiert es in einem wunderschönen Garten in Stuttgart. Es werden über 20 Menschen kommen. Das macht mich sehr glücklich, da ich es für wichtig halte, sich wieder seinem Ursprung zuzuwenden und in seine Schöpferkraft zu […]

Weiterlesen

Glückshormone, auf einfache Art, selbst bilden

Lächeln macht uns glücklich. Wenn wir lächeln, drückt unser Gesicht nicht nur eine Emotion aus, sondern wir erschaffen sie auch gleichzeitig. Da das Gehirn nicht unterscheiden kann, ob wir jetzt wirklich glücklich sind oder nur so tun als ob. Das bedeutet alleine das Hochziehen der Mundwinkel bewirkt, daß Endorphine (Glückshormone) ausgeschüttet werden. Und wir uns […]

Weiterlesen

Der Indianer und die Grille

𝐃𝐞𝐫 𝐈𝐧𝐝𝐢𝐚𝐧𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐢𝐞 𝐆𝐫𝐢𝐥𝐥𝐞ᴇɪɴᴇ ᴋᴜʀᴢᴇ ɢᴇꜱᴄʜɪᴄʜᴛᴇ üʙᴇʀ ᴅɪᴇ ᴍᴀᴄʜᴛ ᴅᴇɪɴᴇʀ ᴇɪɴꜱᴛᴇʟʟᴜɴG———- 🦗 Ein Indianer, der in einem Reservat weit von der nächsten Stadt entfernt wohnte, besuchte das erste Mal seinen weißen Bruder in der Großstadt. Er war sehr verwirrt vom vielen Lärm, von der Hektik und vom Gestank in den Straßenschluchten. Als sie nun […]

Weiterlesen

Wie beeinflussen „Leitbilder“ die Öffentlichkeit ? – Christa Jasinski

Nachdem sich die Gedanken der Menschen immer mehr vom Elemental „Corona“ abwandten, musste ein neues Elemental her: „Ukraine“. Nur so kann man die Gedanken der Menschen weiterhin lenken, um sie davon abzuhalten, an einer neuen Welt zu arbeiten. So folgen die Menschen seit Jahrtausenden jenen, die ihre Gedanken lenken und versklaven sich somit selber! Ein […]

Weiterlesen