Das intuitive Heilwissen der Frau – Wolf-Dieter Storl

»Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.«– Goethe – Über 90 Prozent unseres Daseins als Homo sapiens lebten wir als Wildbeuter. Bei den heutigen Jäger- und Sammlervölkern funktioniert die natürliche Arbeitsteilung nach Geschlecht – ganz  allgemein gesprochen – noch immer so: Die Männer jagen. Sie verfolgen […]

Weiterlesen

Frühlingskräuter des Waldes – Bärlauch – Wolf-Dieter Storl

Der Bärlauch wächst in feuchten, humusreichen Laubwäldern, insbesondere in Buchenwäldern. Er nutzt die Zeit zwischen der Schneeschmelze und der Belaubung der Bäume, die ihm das Licht nehmen würde, um seine breiten, zarten, dunkelgrünen Blätter hervorzutreiben. Wenn diese Blätter durch Wind oder vorbeistreifende Tiere leicht verletzt werden, gerät das in ihnen enthaltene schwefelhaltige ätherische Öl an […]

Weiterlesen

Ein Berg aus Glas – Herdubreid – Island

Asgard ist laut Edda ein uneinnehmbares Bollwerk. Die Wände der tiefergelegenen Götterpaläste sind deshalb natursymbolisch als schroffe, schwer erklimmbare Felsabstürze zu deuten, die in der Edda als glänzend und leuchtend beschrieben werden. Die Hinweise auf Glanz und Leuchtkraft der Götterburg Asgard finden sich so auffallend oft in der Edda, daß ich sie als unmißverständliche Aufforderung […]

Weiterlesen

Germanische Sagen – Die Heldensagen (2)

In den Heldensagen wie z.B. dem Beowulf erfahren wir vom Leben der Menschen in der Völkerwanderungszeit. Geschichtlich gesicherte Ereignisse und Personen durchmischen sich mit wunderbaren und märchenhaften Elementen. Dietrich von Bern Im Hildebrandslied aus dem 9. Jh., dem ältesten erhaltenen germanischen Heldenlied, erfahren wir, wie der Recke Hildebrand gegen seinen eigenen Sohn auf Leben und […]

Weiterlesen

Germanische Sagen – Die Göttersagen (1)

Der Sagenkomplex um die Götter, die Asen, hebt an mit der Entstehung der Welt. Snorri Sturluson (siehe Edda) berichtet vom leeren Raum am Anfang der Welt, dem Ginnungagap. Vom Norden her füllt sich das Ginnungagap mit Eis, von Süden mit Funken aus Muspelheim (Flammenheim, Feuerreich des Südens). Das Eis schmilzt und aus dem Schmelzwasser entsteht […]

Weiterlesen