Ins Bunte getaucht: Farbenvielfalt Weinberge zwischen Untertürkheim und Fellbach

Erst vor ein paar Tagen, habe ich diesen Teil der Weinberge und Schrebergärten, das erste Mal ausgiebig bewandert. Stundenlang konnte ich in der Ruhe und in dieser Pracht, mitten in der Natur, laufen. Und habe viele Höhenmeter bewältigt. Ohne daß meine Freude über diese Neuentdeckung, durch Autolärm beeinträchtigt wurde. Stuttgart ist von Weinbergen, rund um […]

Weiterlesen

Bunte Herbstspuren Oktober 2022 – Bad Cannstatt

Vereinzelt schwärmen noch die Bienen im Südwesten ! * Vergrößerung der Fotos durch Anklicken. Leider kann man sich nicht durch die Fotos durchklicken, sondern muß immer wieder über den Pfeil zurückgehen. * © Elli (Elke Strohmaier) * Fotografie Natur Bienen-Hummeln *

Weiterlesen

Kräutersammelfest als Ritual

Der August ist der heißeste Monat des Jahres. Diese Hochsommertage sind die beste Zeit, heilkräftige Kräuter zu sammeln. Denn um ätherische Öle und andere kraftvolle Wirkstoffe zu bilden, brauchen die Kräuter heißes, trockenes Wetter und viel Sonnenlicht. Aus diesem Grund, übrigens, bringen die mediterranen Landschaften, wie die Provence, so viele aromatische Heilpflanzen – Thymian, Lavendel […]

Weiterlesen

Autarker Mini-Kosmos im Glas – David Latimer

1960 pflanzte David Latimer einen kleinen Garten in eine große Glasflasche und versiegelte sie. Er öffnete die Flasche 12 Jahr später, im Jahr 1972, um etwas Wasser hinzuzufügen und versiegelte sie für immer. Das unabhängige Ökosystem gedeiht seit fast 60 Jahren. (Stand 2020) Wer sich fragt, wie das möglich ist: Dieser Garten ist ein perfekt […]

Weiterlesen

Der Maifeiertag und die Walpurgisnacht – Wolf Dieter-Storl

Quelle: Wolf-Dieter Storl auf youTube Im Blühen der Obstbäume und in den Blütenteppichen der Wiesen sahen die den Einzug der schönen Blumengöttin, der Maria, nach der die Römer den Wonnemonat benannten. Als junge Braut zog sie durchs Land, um sich mit dem Sonnengott zu vermählen. In jedem Dorf wurde eine geschälte, mit Blumenkränzen umrankte Birken […]

Weiterlesen

Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche/Ostara

Ich bereite mich momentan auf Ostara vor. Habe mir ein Buch über Jahreskreisfeste gekauft und im Internet recherchiert. Unsere Gruppe feiert es in einem wunderschönen Garten in Stuttgart. Es werden über 20 Menschen kommen. Das macht mich sehr glücklich, da ich es für wichtig halte, sich wieder seinem Ursprung zuzuwenden und in seine Schöpferkraft zu […]

Weiterlesen

Gärtnern mit Elementarwesen und Naturgeistern — Manou Gardner Medium

Diesen wundervollen Text habe ich auf dem Blog von Manou Garner Medium gefunden. Und er entspricht meiner Vorstellung, wie wir den Naturwesen wieder näher kommen können. Gestern habe ich einen Newsletter ausgeschickt, in dem ich auf den Vortrag von Alruna, die mit den Elfen pflanzt, aufmerksam gemacht habe. Ich möchte das Thema heute noch ein […]

Weiterlesen

Zauberhafter Vorfrühling voller Pilze und Wildkräuter im Februar 2022

Neue Pilze und frische Kräuter- der Vorfrühling bringt jetzt Tolles hervor! Auf dieser Wildkräuter- und Pilzwanderung sind wir in unserer neuen Heimat unterwegs, dem Hotzenwald und Hochrhein. Auch jetzt im Februar lassen sich noch immer die klassischen Winterpilze finden, doch sie werden so langsam weniger. Doch Neues ist im Busch! Darum schauen wir nun schon […]

Weiterlesen

Frühlingskräuter des Waldes – Bärlauch – Wolf-Dieter Storl

Der Bärlauch wächst in feuchten, humusreichen Laubwäldern, insbesondere in Buchenwäldern. Er nutzt die Zeit zwischen der Schneeschmelze und der Belaubung der Bäume, die ihm das Licht nehmen würde, um seine breiten, zarten, dunkelgrünen Blätter hervorzutreiben. Wenn diese Blätter durch Wind oder vorbeistreifende Tiere leicht verletzt werden, gerät das in ihnen enthaltene schwefelhaltige ätherische Öl an […]

Weiterlesen

Frühlingsmagie

Zum Vergrößern der Bilder bitte anklicken © Elli (Elke Strohmaier) * Natur Fotografie *

Weiterlesen

Umseelte Pflanzen – Beseelte Tiere – Wolf-Dieter Storl und Arvay

Ist das Töten und Essen eines Tieres vergleichbar mit dem Ernten einer Pflanze? * Ist das Töten und Essen eines Tieres vergleichbar mit dem Ernten einer Pflanze? Der Ethnobotaniker Dr. Wolf-Dieter Storl erklärt im Gespräch mit dem Biologen Clemens G. Arvay den Unterschied zwischen Pflanzen und Tieren. Die beiden Buchautoren kommen aus unterschiedlichen Perspektiven zu […]

Weiterlesen

Warum wir den Wald brauchen – Wolf-Dieter Storl

4-Minuten-Video Der Wald ist nicht nur ein Ökosystem irgendwo da draußen; der Wald ist auch in uns, er ist Teil unserer Seelenlandschaft. Unsere Verbundenheit mit den Bäumen hat innige und tiefe evolutionäre Wurzeln: Sie entstanden vor 70 Millionen Jahren, als wir als Primaten durch das Geäst der tropischen Urwälder Afrikas huschten. Heutzutage haben wir diese […]

Weiterlesen

Bunter Herbstbalkon

Von links nach rechts und oben nach unten: Zum Vergrößern bitte Anklicken * Himmelsbambus (Nandina domestica) * Günsel * Buntblättriger Eidechsenschwanz (Chameleon: Houttuynia cordata) Olivenbäumchen: Oliven (circa 5 mm.) * Blüte Günsel * Hortensie im Herbstkleid (Hydrangea pan. Sundae Fraise) * Fotografie Natur

Weiterlesen

Der Permakulturgarten im Vergleich zum konventionellem Garten

Permakulturgarten Konventioneller Garten Vielfalt statt Einfalt, viele Pflanzenarten als Nutz- oder Futterpflanzen für Mensch und Tier (Nützlinge) insgesamt nur einige wenige Pflanzenarten Blumenwiese und Wiese mit unzähligen Pflanzenarten Rasen (ökologische Wüste) mit nur 2-5 Pflanzenarten Mischkulturen eher Monokulturen mit Mulch bedeckter Boden offener Boden Anbauflächen wie Hügelbeete, Mulchbeete, Hochbeete, Kräuterbeete, Steinmauern, Kräuterspiralen oft nackte Beete, […]

Weiterlesen

Die wilde Möhre – Bedeutung für die Insekten

Im Hochsommer gehört die Wilde Möhre zu den auffälligsten und häufigsten Blumen am Wegesrand. Bei Insekten ist die Möhre sehr beliebt. Wildbienen, Blattwespen, Wanzen, Käfer und Fliegen aller Art besuchen die Blüten. Und sie ist eine der Lieblingspflanzen der Raupen des wunderschönen Schwalbenschwanzes. Dabei wirbt die Wilde Möhre mit einem pfiffigen Trick, sie täuscht nämlich […]

Weiterlesen

Aus dem Leben unserer Schwebfliegen

Schwebfliege auf Physalis-Blatt/Balkon Elli * Schwebfliegen sind die elegantesten Flugkünstler unter den Insekten. Mit bis zu 300 Flügelschlägen in der Sekunde können sie kolibrigleich in der Luft stehen. Sie manövrieren blitzartig, sind ebenso schnell im Vorwärts- wie im Rückwärtsgang. Stechen die? Nein, sie stechen nicht, sie tun nur so. Schwebfliegen haben weder einen Stachel wie […]

Weiterlesen

Einblick in das Bienenleben – Gehörnte Mauerbiene (1)

Ab März gehört die Gehörnte Mauerbiene zu den auffallenden Wildbienen. Sie nimmt gern Nisthilfen an. Mauerbienen lassen sich auch von Kindern in geringem Abstand gut beobachten ! Wie alle Bauchsammlerbienen besitzen auch die Weibchen der Gehörnten Mauerbiene auf der Unterseite des Hinterleibs mehrere Reihen von längeren Haaren, mit denen sie den Pollen von den Blüten […]

Weiterlesen

Wie sorgen Honigbienen für ihre Brut? (2 Min. HD-Video)

Wissenschaftler der Frankfurter Goethe-Universität haben erstmals mit hochauflösenden Fotos und Videos das Verhalten von Honigbienen in den Zellen der Waben dokumentiert. Die seltenen Aufnahmen wollen die Forscher um den Biologen Paul Siefert vom Institut für Bienenkunde der Goethe-Universität Frankfurt im Internet zur freien Verfügung stellen. Man wolle so in Schulen und der Öffentlichkeit das Bewusstsein […]

Weiterlesen

Nachtschattengewächse Balkon – Die Frucht reift heran (2)

Ich freue mich, daß meine Gemüsepflanzen sich so prächtig entwickeln. Jeden Tag entdecke ich Neues: eine Blüte die sich geöffnet hat, eine Mini-Tomate, die sich zeigt, wenn die vertrockneten Blüten abfallen und sie so sichtbar wird. Und erfahre so praktisch die Schritte, die nacheinander folgen. Zum Vergrößern der Bilder bitte Doppelklicken © Elli (Elke Strohmaier) […]

Weiterlesen

Gemüsepflanzen Balkon – von Blüte zur Frucht (1)

Vor circa 4 – 6 Wochen habe ich vorgezogene Gemüsepflanzen von demeter gekauft. Sie sind, in diesem Zeitraum, erstaunlich schnell gewachsen. Die Zucchini-Pflanze hatte es, in ihrem jungen Alter, wirklich schwer. Die Ameisen auf dem Fensterbrett außen und die Läuse setzten ihr sehr zu. Aber so lernte ich nach und nach, wie ich auf natürliche […]

Weiterlesen